Category: Dance & Electronic

September 16th, 2020 by Admin

MPN: https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=173871861

Der Multi-Platin-DJ und Produzent Wankelmut setzt nach seinem glorreichen Start ins Jahr 2020 noch einen drauf und veröffentlicht seine brandneue Single „Drama“ gemeinsam mit dem niederländischen Produzenten Jack Wins.

Gekonnt kombiniert er sinnlichen Gesang mit Orchesterklängen und eingängigen Beats, sodass ein einzigartiger Dance-Pop-Vibe entsteht, der zweifellos Wankelmuts Handschrift trägt. Nach „Can’t Force Love”, „Only You“ mit Paper Idol, „Give & Take“ mit SVEA und „Ayahuasca“, ist es Wankelmuts fünfte veröffentlichte Single dieses Jahrzehnts.

„Seit Ende letzten Jahres haben Jack Wins und ich regelmäßig Kontakt. Ich schätze und respektiere sowohl ihn als Person, als auch seine Arbeit als Produzent sehr und bin echt glücklich, dass wir jetzt unseren ersten gemeinsamen Track „Drama“ zusammen veröffentlichen. Es wird noch vieles folgen!“, sagt Wankelmut.

Jack Wins ergänzt: “I don’t want no ‘Drama’, nor does Wankelmut, so hence we decided to make a tune together to let the whole world know.”.

Wankelmut, der mit bürgerlichen Namen Jacob Dilssner heißt und in Berlin ansässig ist, schaffte den Durchbruch 2012 mit seinem mehrfach mit Platin ausgezeichneten Remix von „Reckoning Song“ des israelischen Singer-Songwriters Asaf Avidan. Auch im darauffolgenden Jahr schoss er durch die Decke und feierte immense Erfolge mit seinem Remix „My Head Is A Jungle“ von Emma Louise. In England landete er damit sogar auf Platz 5 der Single Charts.

Auch Jack Wins hat in den letzten Jahren die internationale Dance-Music-Szene erobert und bereits Millionen an Streams gesammelt. Der niederländische Künstler aus Haarlem spielt regelmäßig auf den renommiertesten Festivals und Clubs der Welt, so zum Beispiel auf dem Tomorrowland, Creamfields oder im Ministry of Sound. Zuletzt hat er sich mit Francci Richard zusammengetan und die Single „Killed Me With Love“ veröffentlicht.

„Drama“ ist der erste gemeinsame Track der multitalentierten Künstler und man darf in Zukunft noch mehr von den beiden erwarten.

Posted in Dance & Electronic Tagged with: ,

September 3rd, 2020 by Admin

VÖ: 04.09.2020

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/190488JJLHEuHtyhM8hBWfnNQ47Jq3Ax7e3lYxLP

Der Sommer 2020 ist vielleicht kein Sommer wie jeder andere, doch gerade jetzt ist ein lebensbejahender Soundtrack so wichtig wie nie. Panik Pop liefert mit „Ginger“ einen dieser Tracks ab, die einen beim ersten Hören erhellen und Körper und Geist mit Positivität fluten.

Traumwandlerischer House voller Lebensfreude, der den Zuhörer an den Strand seiner Träume beamt und ihn für einen Weile den Alltag vergessen lässt. „Ginger“ ist die perfekte Musikuntermalung für laue Sommerabende und durchtanzte Nächte.

Panik Pop dazu: „Ich freue mich ungemein, dass meine Single „Ginger“ bald erscheinen wird. In dieser für Kunst und Kultur unglaublich surrealen und paradoxen Zeit, habe ich versucht, einzig die positiven Vibes zu catchen und zu verarbeiten. „Ginger“ war einst meine persönliche Hymne für´s Wohnzimmer, nun bin ich mehr als gespannt was die Welt da draußen sagt. Die EP wird mit einer Club und einer Dub Version am 4.9.2020, released. Also Schwung in die Kiste und ab dafür.“

Das Projekt Panik Pop des Leipziger Produzenten und DJs Max Welz ist seit Jahren für abwechslungsreiche Produktionen zwischen Tech- und Deep House, zwischen Ekstase und Melancholie bekannt. Immer wieder ist er musikalischer Gast der wichtigsten Clubs von Berlin bis Zürich. Ebenso kann er Gigs auf Festivals wie dem Helene Beach und dem Sputnik Spring Break vorweisen, sowie Releases auf Moonbootique, Parquet und Kittball. Mit seinem Debütalbum „Isolated“ schuf Panik Pop im vergangenen Jahr ein musikalisches Abbild seiner Emotionen und verschaffte sich so international weitere Anerkennung.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

August 22nd, 2020 by Admin

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/189929JJfcyzLKmN9TTlYHxvbuObXwcxUVjAPwtb

MATHAME UNVEILS BREATHTAKING REMIX

OF MONOLINK SINNER

OUT AUGUST 21 VIA EMBASSY ONE

Following the critically acclaimed release of Sinner back in March, and with his eagerly-anticipated sophomore album due for release later this year, celebrated German producer, singer-songwriter and multi-instrumentalist Monolink now looks to further expand on the success of the first single from his forthcoming long player, as he enlists hotly-tipped Italian outfit Mathame to provide their own unique interpretation of the emphatic hit record.

Due for release on August 21 via Embassy One, Mathame’s remix sees brothers Amadeo and Matteo Giovanelli breathe fresh life into the already sublime original, as they impart dynamic soundscapes and their cinematic, dream-like touch to Steffen Linck’s inimitable vocals, to create a euphoric, blockbuster cut of truly epic proportions.

Established in 2013, Mathame have become one of the most hyped acts in electronic music over the past few years, first releasing on Vaal’s Bastaard label in 2015. Following a subsequent EP on Tiefschwarz’s Souvenir imprint and multiple releases clocked on Tale Of Us’ Afterlife Records, 2019 proved to be the biggest breakthrough year for the duo, with an international touring schedule spanning multiple continents, included a breathtaking performance for French platform Cercle, filmed at the summit of Mexico City’s Reforma 180 Heliport.

Bridging the gap between the underground and mainstream, Mathame have further continued to showcase their prowess and diversity as producers over the past twelve months, remixing for Grammy-nominated live electronic act RÜFÜS DU SOL, and Italian production trio MEDUZA. Their latest hit single ‘Never Give Up’ has seen incredible international success and elite tastemaker support since its release back in March, and has subsequently been accompanied by a slew of A-list remixes from the likes of Diplo, Adriatique, Lost Frequencies and VRIL.

Monolink – Sinner (Mathame Remix) will be released on August 21, via Embassy One. Pre-order here. http://monolink.lnk.to/SinnerMathameRemix

More details on Monolink’s sophomore album will follow over the coming weeks.

Monolink Social Channels:

mono.link

facebook.com/monolink/

soundcloud.com/monolink

instagram.com/monolinkmusic/

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

August 21st, 2020 by Admin

WESTBAM/ML feat. THE BELOVED  – SKY IS THE LIMIT

OUT: 21. August

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/189847JJsDqcEgcgIhp7Y1ItwRZFsDjQiDhj9bLq

Am 21. August erscheint sie nun, die neue Westbam Single mit Jon Marsh/ The Beloved, der seit seinem Welthit „Sweet Harmony“ jedem ein Begriff sein sollte . „Sky is the Limit“ ist ein episches Meisterwerk , das einen wunderbaren Vorgeschmack auf das im Januar erscheinende Album „Famous Last Songs Vol.1“ gibt.

Richard Butler/ Psychedelic Furs , Dieter Meier/ Yello , Inga Humpe/ 2raumwohnung, Marian Gold/ Alphaville – nur ein kleiner Auszug der illustren Gäste auf dem Album.  Welturaufführung der Single wird der Auftritt in der ZDF Sendung „Klassik im Club“ am 21.08. sein. Dafür wurde extra ein Arrangement für Streicher geschrieben. Westbam zusammen mit 12 Streichern… Einschalten und nicht verpassen. Es wird sich lohnen…..

 

Preorder: https://lnk.to/WestbamMLfeatTheBelovedSkyIsTheLimit

p&c 2020 WG Records/Embassy One
https://www.westbam.de/

https://de-de.facebook.com/westbam/

https://www.instagram.com/westbam_ml/

https://www.youtube.com/channel/UCvgxCTIRBFP1gN2BS6P2SHQ

https://open.spotify.com/artist/0bIvvfPnM3YeHeORD57sAE

 

https://www.facebook.com/thebelovedofficial/

https://open.spotify.com/artist/46h3caIKtqPlEfRHuSdibg?si=ZO5gv2hsQCyMstF9rTaomg

 

https://de-de.facebook.com/EmbassyOneRecords

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

August 17th, 2020 by Admin

MPN: https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=171680901

Das DJ- und Produzententrio Moodshift feiert mit dem am 14. August erscheinenden Song „Chemistry” ihre Debüt-Single. In den vergangenen Monaten veröffentlichte Moodshift eine Reihe an Mixes, die einen ersten Vorgeschmack auf ihre kommende Musik liefern. Das Trio besteht aus dem norwegischen Grammy-Gewinner Lucas Nord, dem ehemaligen Bandmitglied der Indie-Pop-Band Urban Cone, flyckt, und dem bekannten Remix-Talent Oliver Nelson, der unter anderem mit Größen wie Kygo zusammenarbeitete.

„Chemistry“ beginnt mit einem subtilen Summen und eingängigen Vocals, die den Hörer sofort in ihren Bann ziehen. Anschließend nimmt das Tempo zu und die Deep-House-Elemente werden intensiver, wodurch die ansteckende Melodie des Gesangs perfekt untermalt wird. Die Kombination aus elektronischen Beats und Klavierakkorden verbreiten einen angenehmen Wohlfühl-Pop-Vibe und katapultieren direkt in Open-Air-Stimmung.

Nach der offiziellen Veröffentlichung der Single „Chemistry“ können sich die Fans am 25.8. auf ein erstklassiges Musikvideo freuen.
´´
Entstanden ist Moodshift aus einem Neujahrsvorsatz im Januar 2020. Die drei Freunde Lucas, Rasmus und Oliver wollten jeden Mittwoch zusammenkommen, um gemeinsam Musik zu machen. Sie stellten fest, dass die kreativen Jam-Sessions einen großartigen musikalischen Outcome hervorbringen und so etablierten sich die wöchentlichen Treffen schnell zum ersten gemeinsamen Künstlerprojekt, Moodshift. Die sogenannten Monday Mixes waren dabei ein wichtiger Kernbestandteil, von denen seit Mitte Mai jeden Montag auf SoundCloud jeweils ein Mix veröffentlicht wird.

Ihre Produktionen sind durch Künstler wie Camelphat, Duke Dumont und Rüfüs du Sol inspiriert.

Die Mitglieder des Trios sind Lucas Nord, Rasmus Flyckt (bekannt als flyckt) und Oliver Nelson. Zu den jüngsten Höhepunkten zählen eine bevorstehende Solo-EP von Nord mit dem Titel „Boy Restless“, welche Ende 2020 erwartet wird; eine debüt-EP von flyckt mit dem Titel „Instant Gratification pt. 1“, die Ende August erscheint; sowie ein kürzlich veröffentlichter Remix von Niall Horan’s track „Black and White“ von Oliver Nelson.

Fest steht: Die geballte Power hinter dem Trio Moodshift ist vielversprechend, einzigartig, und inspirierend zugleich, sodass einem erfolgreichen Start nichts mehr im Wege steht!

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

August 14th, 2020 by Admin

Ole Sturm & Leonail – Friends or Lovers

Release: 14.08.2020

Fatdrop-Promo:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/189552JJO3vChxZZla845SMfnRva8jT2Jy1DZmd9

 

Mit „Friends or Lovers“ liefert der Mannheimer DJ und Producer Ole Sturm zusammen mit Leonail seine erste Single über Embassy One. Nach einem mit nur 4 Jahren frühen Start in die musikalische Karriere an der Violine entdeckte Ole nach klassischen Streichquartetten die elektronische Musik für sich. Mit Abschluss des Studiums beschloss er sich von der akademischen Welt zu verabschieden und seine gesamte Energie der Musik zu widmen. Seitdem hat ihm seine Fähigkeit Tracks in verschiedenen elektronischen Stilrichtungen produzieren zu können Veröffentlichungen auf verschiedenen Labels eingebracht. Seine jüngste Produktion erhielt ein Placement in der NETFLIX Anime-Serie „Carole and Tuesday“ zusammen mit namenhalten Artists wie MOGUAI und Steve Aoki.

In „Friends or Lovers“ entfaltet die klassische Musikausbildung ihre volle Wirkung. Clevere Harmonieverläufe und prägnante Vocals treffen auf clean-cut Percussion und werden von einem treibenden Groove eingebettet. Das besungene Gefühl des Unter-Wasser-seins wird durch die rhythmisch gefilterten Synths und liquide Percussion unterstrichen und gleicht einem Abtauchen in eine texturierte Klangwelt. Melodische  Chops neben klaren Vocallinien spiegeln eine Zerrissenheit über die Frage der besungenen Liebe wieder.

„Friends or Lovers“ erscheint am 14.08.2020 auf dem Label Embassy One.

 

Posted in Dance & Electronic Tagged with: ,

August 13th, 2020 by Admin

Peer Kusiv – Oblivion EP

OUT: September 11th

Fatdrop-Promo:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/189553JJiYzRBbKBNHpj5l3lxss0gkDfWL2kq1sl

Der aus Kiel stammende Peer Kusiv steht für einen eigenständigen Sound, kreiert aus Samples, Melodien und Einflüssen unterschiedlicher Genres. In all seinen Produktionen bringt er seine Vorliebe für andere Stilrichtungen mit ein und verleiht seiner Arbeit so ihre Unverwechselbarkeit.

Und so trägt auch jeder einzelne der insgesamt acht Tracks der „Oblivion EP“ Peer Kusivs unverkennbare Handschrift. Die Beats bisweilen poppig, die Bässe dunkel und treibend, die Melodien emotional und hypnotisch. Peer Kusivs elektronischer Sound ist so eingängig wie vielschichtig.

Mit den in vier Etappen erscheinenden Stücken reihen sich clubaffine Tracks wie der Opener „Drifting Rocks“ an Vocal-Nummern wie der titelgebende „Oblivion„, für den Peer Kusiv mit Sänger Lenny kollaborierte. Gemeinsam mit Rauschhaus und Peter Groskreutz entstanden mit „Lutanium“ und „Pyrite“ zwei hypnotische Stücke für die Primetime. Und ebenfalls auf den imaginären Tech-House-Dancefloor geht es ohne Umwege mit „Umalium“ und „Silaworan„.

Mit der „Oblivion EP“ zeigt Peer Kusiv einmal mehr die gesamte Bandbreite seines elektronischen Könnens und gibt seinen Zuhörern das Club- und Festival-Feeling an die Hand und das Herz, das der Sommer 2020 so schmerzlich missen lässt.

 

Vorbestelllink: https://lnk.to/PeerKusivOblivionEP

Label: Embassy One

Tracklist:

  1. Peer Kusiv – Drifting Rocks
    2. Peer Kusiv & Rauschhaus & Peter Groskreutz – Lutanium
    3. Peer Kusiv feat. Lenny – Oblivion
    4. Peer Kusiv –  Umalium
    5. Peer Kusiv – Solimantum
    6. Peer Kusiv & Rauschhaus & Peter Groskreutz – Pyrite
    7. Peer Kusiv – Kolibri
    8. Peer Kusiv – Silaworan

 

https://de-de.facebook.com/Peer-Kusiv-123137824415423/

https://www.instagram.com/peerkusiv/

https://open.spotify.com/artist/0yTV2etph4xN8PXPLPeEG5?si=AljdkM32QiyiExSpOuLjuA

https://www.facebook.com/EmbassyOneRecords

Posted in Dance & Electronic Tagged with: ,

August 6th, 2020 by Admin

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/189263JJFIkpTowZnCgwZGowucV1QoF42I2i7SXa

Posted in Dance & Electronic, Pop international Tagged with:

August 4th, 2020 by Admin

Fatdrop-Promo:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/189264JJnvbwRKCZnJtsLsXpDm0tIadkGP0GIqsZ

Techno-Produzent, DJ, Punkrocker, Tierrechtsaktivist und Menschenfreund. Richard Melville Hall alias Moby hat viele Gesichter. Vor allem ist der aus New York stammende und in Los Angeles lebende Musiker seit Jahrzehnten eine der wichtigsten Figuren der internationalen Clubszene und wird nicht müde, seine ganz eigene Interpretation von elektronischer Musik unters Volk zu bringen. Mit „All Visible Objects“ veröffentlicht er im Mai sein neues Studioalbum, dessen gesamte Einnahmen er verschiedenen Tier- und Menschenrechtsorganisationen spenden wird. Mit „Morningside“ schickt er dem nun eine weitere Single und eine Rave-Hymne im klassischen Moby-Stil voraus. Treibende Beats, groovende Percussions, verträumte Flächen sowie die als zusätzliches Instrument fungierenden Vocals von Apollo Jane vereinen den Party-Spirit von einst mit dem Lebensgefühl von heute. „Morningside“ präsentiert Moby so, wie man ihn einst mit Alben wie „Play“ und „18“ kennen und lieben lernte.

Album vorbestellen: https://lnk.to/MobyAllVisibleObjects

In den letzten 10 Jahren hat Moby 100% der Gewinne aus seinem Restaurant „little pine“, seiner kostenlosen Filmmusikseite „mobygratis“, seinem Festival „Circle V“ und seinen letzten Alben an Tier- und Menschenrechtsorganisationen gespendet.

https://brightergreen.org/

https://mercyforanimals.org/

https://www.ran.org/

https://www.aclu.org/

https://thehumaneleague.org/

https://www.pcrm.org/

https://www.iapf.org/

https://www.gfi.org/

https://indivisible.org/

Zusätzlich unterstützt Moby:

NRDC

Direct Action Everywhere

Climate Emergency Fund

Everytown

Sandy Hook Promise

Common Cause

Carbon Data Project

League of Women Voters

The Climate Mobilization

Environmental Defense Fund

MOBY: FACEBOOK | TWITTER | INSTAGRAM | SPOTIFY | APPLE MUSIC

Posted in Dance & Electronic, Pop international Tagged with:

Juli 13th, 2020 by Admin

MPN: https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=169699299

Der britische Künstler Harrison veröffentlicht mit „Praise You“, seiner zweiten Single bei Virgin Records Germany, seine eigene Interpretation des gleichnamigen Songs von Fatboy Slim. Harrisons „Praise You“ schickt sich an, eines seiner größten Releases zu werden – das Original wurde 1999 veröffentlicht und erreichte Platz 1 der UK Single Charts und Platz 1 der US Dance Club Songs (Billboard). Der Song wurde außerdem in UK mit Platin ausgezeichnet und erreichte Platz 36 der US Billboard Hot 100 Charts.

Nach einer Zusammenarbeit mit David Guetta und Glowinthedark im Jahr 2013 schaffte es Harrison ins Rampenlicht der Dance-Szene, in der der Sänger und DJ sich zu einem der angesehensten Produzenten entwickelt hat.

Harrison erhält Unterstützung von den bekanntesten internationalen Vertretern der Dance Music, darunter Tiësto, Avicii, Dimitri Vegas & Like Mike und Danny Howard von Radio 1, welche seine starke musikalische Identität schätzen und ihn in seiner Karriere unterstützen. Durch seine Kollaborationen mit zahlreichen Künstlern wie Steve Aoki, Dannic, Thomas Gold, Alok, Knife Party und Hardwell hat sich Harrison den Ruf als einer der besten Produzenten der Szene erworben.
Harrison über seinen neuen Song: “This truly is my favourite dance track of all time. So glad I could re-work the song, this was a dream come true for me.”

Die Premiere des Extended Mix von „Praise You“ findet am 09.07.2020 auf dem selected.-Channel statt. Das aufwendig animierte Lyric Video folgt einen Tag später zum offiziellen Release auf Harrisons eigenem Vevo-Channel.

Posted in Dance & Electronic Tagged with: