Category: Dance & Electronic

Februar 1st, 2021 by Admin

2021 schlägt direkt ein muskalischer Komet auf der Erde ein, wobei beim heißen Sound des neuen Hits „Turn It Up“ von Keanu Silva schon eher von einem Kometenregen die Rede sein müsste. Der Future House Song lädt von Sekunde 1 zum Tanzen ein und sorgt auch an dunklen Tagen für hellste Freude. Beste Voraussetzungen für die kommenden Monate und vor allem für die vielen abgekühlten Herzen, denn der DJ garantiert mit „Turn It Up“ absolute Höchsttemperaturen: „You make the darkness turn into light. You make the fire burning inside“.

Keanu Silva war Deutschlands bestgehütetes Geheimnis, bevor seine jüngsten Veröffentlichungen ihn direkt ins Rampenlicht rückten. „Fine Day“ mutierte zu einem der meistgespielten Tracks während des Tomorrowland 2018 und spätestens mit „King Of My Castle“, einer hochkarätigen Kollaboration mit Future House-Koryphäe Don Diabolo, sollte man den talentierten DJ auf dem Zettel haben. Die neue Version des gleichnamigen Tracks von Wamdue Project knackte die Marke von 40 Millionen Streams allein auf Spotify. Doch damit nicht genug – der charismatische DJ hat einen nachhaltigen Eindruck bei den größten DJs/Produzenten der Szene wie Martin Garrix, Lucas & Steve oder Laidback Luke hinterlassen und produzierte zuletzt Remixe für Lost Frequencies, Tiesto, Dimtri Vegas & Like Mike oder Topic, A7S & Lil Baby. Das Jahr 2021 hält einige weitere Highlights von Keanu Silva bereit, auf die man gespannt sein darf.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Januar 25th, 2021 by Admin

https://promo.fatdrop.co.uk/e/196060JJwM1NIjp2WHGtvAmll0d4ldZZX1xxLQwo

https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=185116421

Mit „ENERGY!“ veröffentlicht das Ausnahmetalent ANAKLAV ihre erste Single als Solokünstlerin. Geboren und aufgewachsen in Brasilien nahm sie zahlreiche musikalische Einflüsse in ihr künftiges Schaffen auf welche sich perfekt in ihrem zeitgenössischen State-of-the-Art Mix aus UK-Bass und Brasilian-Slap-Techsound vereinen.

Diesen Einflüssen zollt sie mit ihrer ersten Singleauskopplung Tribut. Die Kombination durchdachter Harmonien und interessanten Vocalchops wird von einem treibenden Techhousegroove und einer lowendlastigen Kick eingebunden. Jedes dieser einzelnden Elemente wird durch ein ansprechendes Arrangement und treibende Spannungsbögen, welche geprägt durch die jahrelange Erfahrung sowohl als Produzentin wie auch als Performerin angeeignet, sich zu einem elektronischen Banger vervollständigen der sich in auf jedem Dancefloor daheim fühlt. Dieses Talent aus ihren vielseitigen Einflüssen das meiste heruaszuholen und diese auf kreative Weise in ihr eigenes Songwriting einzubringen ist das was sie ohne Zweifel einzigartig macht.
Die erste Single von ANAKLAV mit dem Titel „ENERGY!“ erscheint am 22.01.2021 auf dem Label Sushi Tunes.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Januar 19th, 2021 by Admin

Peer Kusiv feat. Hundreds – Be With You

OUT: 15. Januar 2021

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/195714JJBoRpkaNFeIUHNLTOw9sZck4dx2QiLyNu

Mit dem Kieler Produzenten Peer Kusiv und dem Hamburger Duo Hundreds haben sich für den Song „Be With You“ zwei norddeutsche Größen elektronischer Musik ganz unterschiedlicher Couleur zusammengeschlossen. Das Ergebnis ist ein Track, dessen klanglicher Tiefgang durch die von Eva Milner intim intonierten Zeilen, zu den Höhen und Tiefen einer zwischenmenschlichen Beziehung, getragen wird.

Peer Kusiv machte in der Vergangenheit immer wieder mit Veröffentlichungen auf Labels wie Kittball, Einmusika und Parquet auf sich aufmerksam. Dafür arbeitet er gern auch mit stimmlichen Hochkarätern zusammen, die seinen emotionalen Soundcollagen einen zusätzlichen Schliff verleihen.

Das Geschwisterpaar Eva und Philipp Milner kann bereits auf vier viel gelobte Alben verweisen. Erst in diesem Jahr erschien mit „The Current“ ein Meisterwerk wehmütigen Electropops. Ihre Zusammenarbeit mit Peer Kusiv ist ein zarter Lichtstreif in dieser sonst so dunklen Zeit.

Label: Embassy One

https://www.facebook.com/Peer-Kusiv-123137824415423/

https://www.instagram.com/peerkusiv/

https://open.spotify.com/artist/0yTV2etph4xN8PXPLPeEG5?si=AljdkM32QiyiExSpOuLjuA

 

https://www.hundredsmusic.com/

https://www.facebook.com/hundredsmusic

https://www.instagram.com/hundredsmusic/

https://open.spotify.com/artist/7mTyxMGqsoIl6ofVdtjfux?si=G43nPAP2ShCYm2UrUU_t3g

 

https://www.facebook.com/EmbassyOneRecords

Posted in Dance & Electronic Tagged with: ,

Dezember 7th, 2020 by Admin

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/194176JJQf3AHTVtVhNjy4ImGCvREDcB1lXuN3DD

MPN: https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=181548412

Mit „Don‘t Know Me“ holt der junge Braunschweiger DJ/Producer 3UKI musikalisch die Sonne zurück in den grauen Herbst. Als Gast dabei: Miles Arnell, Singer Songwriter aus Las Vegas, der z.B. auch schon mit Calvo & Rocco in den deutschen DJ Charts vertreten war oder vor Nelly auf der Bühne stand.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Dezember 3rd, 2020 by Admin

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/194177JJ9JvRTFhHk03Cd7fAm7pZgj7L70U7LSqc

Seit Jahrzehnten setzt sich Moby für eine bessere Welt ein. Als strikter Veganer und Verfechter von Tier- wie Menschenrechten weist der Produzent, DJ und Sänger immer wieder auf die Missstände in dieser Welt hin. Eine Welt, die es so aufgrund der Corona-Pandemie nie wieder geben wird. Auch Moby blickt mit Sorge auf die Veränderungen und nimmt sie zum Anlass, seiner ihn schon lange begleitende Verzweiflung mit dem Song „Too Much Change“ Ausdruck zu verleihen.
Als Wegbereiter elektronischer Musik bettet er seine Emotionen auf ein hymnisch-melancholisches Klangkonstrukt und lässt eine Frauenstimme die Fragen der Stunde stellen. „What are we supposed to fee? / What are we supposed to do? There’s too much change / What are we supposed to say?/ How are we supposed to stay?There’s too much change“ – Es sind die Fragen, die gerade Menschen weltweit umtreibt und nach deren Antwort wir noch eine Weile suchen werden. Aber er gibt uns auch das Gefühl, dass wir nicht allein durch diese Krise müssen und in der Musik am Ende alle wieder vereint sind.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Dezember 2nd, 2020 by Admin

Born in Tijuana, raised in a Jewish orthodox community in Paris, Zac cut his teeth as an accordion player on a cruise ship in the Baltic Sea.

Due to seasickness he changed plans and started working as a pool boy in a Miami floor show.

After leaving his apprenticeship working under the famous Saul Sanchez, producing the worlds most luxurious Panama hats, Zac is bouncing onto the scene like a disco ball at a bar mizwa.

Waterfalls of synths dripping flamingo tears into a well of arppegiated glittery baselines,

frequencies too high for dogs to hear, soundwaves low enough to make your mamma cry, that’s the sound of Zac.

No more to say, Zac Tenenbaum is here to stay.

 

Fatdrop: https://promo.fatdrop.co.uk/e/194183JJOBHPhrlC3zxivP5TtShsqnlMh8eBn4JK

Video:

Stream/Download: https://lnk.to/ZacTenenbaumOnlyWannaDanceWithYou

 

Label: Embassy One

 

Facebook: https://www.facebook.com/Zactenenbaum.music

Instagram: https://www.instagram.com/zactenenbaum.music/

TikTok: https://www.tiktok.com/@zactenenbaum

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

November 30th, 2020 by Admin

MPN: https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=181330085

Der Berliner DJ und Produzent Wankelmut springt mit seiner Single „Sunset“ erneut auf den Release-Radar und veröffentlicht seine bereits achte Nummer dieses Jahr. Für sein neues Meisterwerk hat sich Wankelmut gesangliche Unterstützung von dem in L.A. ansässigen britischen Sänger Andrew Jackson geholt, der dem Song mit seiner kraftvollen Stimme eine ganz besondere Note verleiht – Ohrwurm ist vorprogrammiert. Die neue Single folgt auf den im Oktober erschienenen Track „Free At Last“ mit der gehypten deutschen Singer/Songwriterin Anna Leyne.

„Sunset“ startet mit dem mitreißenden und später heruntergepitchten Gesangspart von Andrew Jackson. Schnell werden treibende Bass-Lines ins Soundbild eingefügt und durch einen Viertakt-Beat begleitet. Eine ansteckende Energie zieht sich durch das gesamte Stück und macht Lust auf mehr von Wankelmut und Andrew Jackson.

Jacob Dilssner, besser bekannt als Wankelmut, ist ein etablierter und in den Beatport-Charts führender deutscher Künstler, der seit mehr als sieben Jahren seine eigenen und einzigartigen elektronischen Produktionen veröffentlicht. Den Durchbruch schaffte er 2012 mit seinem mehrfach mit Platin ausgezeichneten Remix von „Reckoning Song“ des israelischen Künstlers Asaf Avidan. Auch im darauffolgenden Jahr schoss er global durch die Decke und feierte immense Erfolge mit seinem Remix „My Head Is A Jungle“ von Emma Louise; er war europaweit in den Top 20 vertreten. Zudem wurde die Single von der House-Legende MK aus Detroit 2014 geremixed.

Im Laufe der Zeit baute sich Wankelmut auf beeindruckende Art und Weise eine immense Fanbase durch Veröffentlichungen seiner Songs über angesehenen Labels auf, u.a. Defected Records, Toolroom Records und Ultra Records. Darüber hinaus zählt er monatlich 1,9 Millionen Spotify Hörer und hat seit vier Jahren eine eigene monatliche Radiosendung bei Deutschlands größtem Sender WDR 1Live.

‘My new single ‘Sunset’ marks my first-ever collaboration with the great singer Andrew Jackson. When I first heard his voice it was obvious to me that we must collaborate. In the end, we got a serious house music banger with all aspects of a big tune for 2021’
– Wankelmut

Andrew Jackson ist ein britischer Singer/Songwriter, der im Laufe der Jahre mit vielen talentierten Musikern zusammengearbeitet hat. Seine Kollaboration mit Kygo für den 2017 erschienenen Hit „Cruise“ war ein Meilenstein für den Musiker und wurde als Soundtrack des Films Fifty Shades Darker verwendet.

Alles in allem kann man „Sunset“ nur als weiteren Juwel in Wankelmuts außergewöhnlicher Sammlung betrachten.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

November 30th, 2020 by Admin

Fatdrop:

https://promo.fatdrop.co.uk/e/194179JJ5r7gl8fN3uxkVn5QYiLenAiX8tgYCUtm

White Boy“ ist die zweite Single Auskopplung aus dem im Frühjahr 2021 erscheinenden Album „Famous Last Songs Vol.1 “ von Westbam. Mit Nuutti Kataja hat sich Westbam einen ganz besonderen Gast ins Studio geholt. Der Finne lebte viele Jahre in New York und konnte sich dort im Underground einen Namen machen, nicht zuletzt mit seinem Duo Dead Combo, die u.a. mit The Cramps, Suicide und einigen mehr auf Tour waren. All diese Spuren sind in dem neuen Werk der Beiden deutlich zu hören und macht „White Boy “ so zu etwas ganz Besonderem. Kein Wunder also, dass die Beiden schon an einem gemeinsamen Album AfterLife 3000 arbeiten….stay tuned

 

Stream/Download: https://lnk.to/WestbamMLWhiteBoy

Video: https://www.youtube.com/watch?v=B-eMBwLIAt0

p&c 2020 WG Records/Embassy One
https://www.westbam.de/

https://de-de.facebook.com/westbam/

https://www.instagram.com/westbam_ml/

https://www.youtube.com/channel/UCvgxCTIRBFP1gN2BS6P2SHQ

https://open.spotify.com/artist/0bIvvfPnM3YeHeORD57sAE

 

https://de-de.facebook.com/EmbassyOneRecords

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

November 16th, 2020 by Admin

Am 13. November veröffentlicht Pascal Letoublon seine neue Single „Friendships (Lost My Love)” Feat. Leony bei Virgin Records Germany, dem Erfolgslabel von Superstars wie Felix Jaehn und Topic. Auch wenn das Jahr 2020 durch globale Einschränkungen gekennzeichnet ist, hat Musik dazu beigetragen Menschen zu vereinen. Der einzigartige Sound verschiedener Kontinente reist von einem Land ins nächste, überwindet Vorurteile und berührt die Herzen der Zuhörer. Die Reise von Pascal Letoublon ist ein Beweis dafür. Mit 24 Jahren hat der junge Produzent aus dem Osten Frankreichs mit einer einfachen Single seinen Durchbruch feiern können – „Friendships“, eine 2017 komponierte House Single mit bereits mehr als 75 Millionen Aufrufe auf YouTube, fast 40 Millionen Streams auf den verschiedenen Streaming Plattformen und die dank TikTok seit fast zwei Jahren an der Spitze der Shazam Global-Charts steht.

In der Zwischenzeit hat Pascal Letoublon bei Universal Music unterschrieben, neue Tracks produziert und war bereit, seine Hit-Single einen neuen Glanz zu verleihen. Der französische Produzent holte sich dafür die deutsche Künstlerin Leony als stimmliche Begleitung, um die neue, melodische Gesangsversion seines Hits zu verwirklichen. Eine Version 2.0, für die sich Pascal Letoublon Songwriter mit internationaler Ausstrahlung an Bord geholt hat. Dazu gehört die schwedische Künstlerin Nea, die mit dem Song „Some Say“ bekannt wurde, aber auch Kiddo, der auf der neuesten Veröffentlichung von Robin Schulz zu hören ist. Die neue Single “Friendships (Lost My Love) feat. Leony” ist ab dem 13.November auf allen Plattformen via Universal Music erhältlich.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

November 16th, 2020 by Admin

MPN: https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=179984556

Der britische Künstler Harrison liefert mit „Get Me High“ am 13.11.2020 seinen nächsten Hit bei Virgin Records Germany. Nachdem das Anfang Oktober veröffentlichte Juice WRLD Cover „Lucid Dreams” enormen Erfolg und in den ersten 4 Wochen seit Release über 3 Millionen Streams auf Spotify verbuchen konnte, werden Fans auch jetzt wieder mit höchsten Dance-Qualität des Ausnahmekünstlers bespielt. „Get Me High“ beschreibt den Prozess des Loslassens und setzt die schwierigen, aber entscheidenden Worte des Schlussstrichs in den Vordergrund: I don’t love you / not like I used to / I don’t love you / You know that I can’t. Nach einer Zusammenarbeit mit David Guetta und Glowinthedark im Jahr 2013 schaffte es Harrison ins Rampenlicht der Dance-Szene,in der der Sänger und DJ sich zu einem der angesehensten Produzenten entwickelt hat.Harrison erhält Unterstützung von den bekanntesten internationalen Vertretern der Dance Music, darunterTiësto, Avicii, Dimitri Vegas & Like Mike und Danny Howard von Radio 1, welche seine starke musikalische Identität schätzen und ihn in seiner Karriere unterstützen.Durch seine Kollaborationen mit zahlreichen Künstlern wie Steve Aoki, Dannic, Thomas Gold, Alok, Knife Party und Hardwell hat sich Harrison den Ruf als einer der besten Produzenten der Szene erworben.
Seine neuesten Releases auf Virgin Records Germany wurden von weiteren Meilensteinen gefolgt, wie Plays für „Praise You“ auf Kiss FM und MTV in UK.Im aufwendig animierten Musikvideo zu „Get Me High“ geht es hoch hinaus. Harrison nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Galaxie und die Tiefen der eigenen Gefühlswelt am Ende einer Beziehung.

Posted in Dance & Electronic Tagged with: