Category: Dance & Electronic

Januar 28th, 2019 by Admin

https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=130830333

Italian production trio Meduza have announced the release of their eagerly anticipated track ‘Piece of Your Heart’, which has already gained support from a number of dance music’s biggest names.

First picked up by BBC Radio 1’s Dance Anthems show, the production is laced with a hypnotic bassline similar to the signature style of UK house trio Disciples, ‘Piece of Your Heart’ is blessed with deep rhythmic chord patterns and showcases relentless grooves right across the production.

Natives of Milan, Meduza’s debut serves a sign of things to come for the trio, who are set to blow dance music wide open with their moody yet melodic productions in 2019.

Tipped as the hottest signing of Amsterdam Dance Event in recent years, Meduza recently opened their account with the incredible Friendly Fires rework ‘Heaven Let Me’, mixing bright and assertive brass leads with a pounding groove and calming vocals.

With ‘Piece of Your Heart’ already circulating amongst the most tuned in purveyors of dance music, the release marks the start of an exciting year in the Italian trio’s career, and is set to drop on 1st February via Polydor.

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Januar 21st, 2019 by Admin

Fatdrop-Promo:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/166033JJadoyku8Z5bkhjXdKVRa2bayRziqhNu8t

 

 

Posted in Dance & Electronic, Pop international Tagged with:

Januar 15th, 2019 by Admin

Fatdrop-Promo:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/165853JJ7T7PUdtNOKpLeLiAIVgaPmTFQteGlO1C

Moonbootica’s fifth long-player “Future” traces the Hamburg-based duo’s trajectory across their own musical solar system. Handpicked and carefully considered, this impressive list of remixers has been enlisted to reshape the album’s standout cuts.

Delivering a pair of remixes, South African artist, Das Kapital, recasts “Covered In Gold” in bold powerhouse aesthetics, hinting at pinnacle nineties house music. Julian Wasserman strips “Alive” down to its core – an ethereal dub for the early morning’s breaking sun. Gunjah cloaks “Lost & Found” in fine electro, with expert synth work aplenty. Mike Vale and Chris Hartwig opt for maximalization, with two outstanding tech house interpretations. Moonbootica revisit the album’s breakout single themselves, their new version of “Lost & Found” shoots for the stars.
Tracklist:

 

  1. Moonbootica & BONDI – Lost & Found – Festival Edit
  2. Moonbootica & Jack Beauregard – Covered In Gold – Das Kapital Sunrise Mix
  3. Moonbootica & Aroma – Alive – Julian Wassermann Remix
  4. Moonbootica & Jack Beauregard – Humans – Mike Vale Remix
  5. Moonbootica – Into Your Soul – Chris Hartwig Remix
  6. Moonbootica & BONDI – Lost & Found – Gunjah´s Fundbureau Remix

 

Preorder: https://moonbootica.lnk.to/FutureRemixes

 

https://www.facebook.com/Moonbootica

https://www.instagram.com/moonbootica_official/

http://www.moonbootica.com/

https://www.youtube.com/user/MoonbooticaOfficial

https://www.facebook.com/EmbassyOneRecords

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Dezember 3rd, 2018 by Admin

Fatdrop-Promo:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/164820JJcsK5uzenoQ4EIXw0drpb92gWVIcbv0HR

Mit „Father Ocean“ veröffentlicht Steffen Linck alias Monolink ein bezauberndes Stück Musik, und öffnet ein weiteres Mal seinen faszinierenden Kosmos aus Musikalität und emotionalem Tiefgang. Sanft, fast zärtlich, baut sich der Song auf, den Linck mit seiner warmen Stimme und berührenden Songzeilen zum perfekten Herbstsoundtrack macht. „Father Ocean hear my song, You’re the wave I was made from, Take me back to where we once began.”

Der Berliner Multiinstrumentalist vereint in seiner Musik zwei ganz große Leidenschaften. Ihm gelingt es wie keinem anderen, seine Vorliebe zu Folk und Blues mit den unendlichen Weiten der elektronische Musik in Einklang zu bringen. So kreiert Monolink etwas Neues, etwas Einzigartiges. Butterweiche Sounds, ein warmer Groove und eklektische Melodien treffen auf analoge Klänge, ergänzt durch Lincks vorgetragene Vocalparts.

Nach einem erfolgreichen Festivalsommer, in dessen Zuge Monolink – mit seinem Debütalbum „Amniotic“ im Gepäck – u.a. zum zweiten Mal beim „Burning Man“ in der Wüste Nevadas spielte, geht es für ihn bald erstmals mit dreiköpfiger Band auf die Bühne. Schon jetzt sind alle Termine der Tour im November restlos ausverkauft.

MPN:

https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=125612063

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

November 19th, 2018 by Admin

Fatdrop-Promo:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/164341JJrF1I35FypfC5F4JbCYwCrXdPNSgFj4aB

Nachdem Laurenz bereits die Vocals für die über 11 Millionen mal gestreamte Hitsingle „Ohne Dich“ des Duos Anstandslos und Durchgeknallt beigesteuert hat, wird diese Erfolgsgeschichte nun mit einem Remix der angesagten Deep House Artists für Laurenz Singleauskopplung „Diese Nacht“ weitergeführt.  Mit viel Gespür für Groove und Melodie wird aus der einfühlsamen Ballade ein einprägsamer Hit, zu dem man diese Nacht zum Tag machen kann.

Laurenz hat sich neben besagter Kooperation auch durch seine bisherigen Singleauskopplungen „Bilder“ und „Wir Schaffen Das“ ein starkes Zeichen gesetzt und  konnte zu „Wir schaffen das“ Amazon als exklusiven Kooperationspartner gewinnen. Sein Talent für Melodien und nahbare Coming-of-Age Lyrics haben ihm bereits eine treue Fanbasis erspielt.

Der Andstandslos & Durchgeknallt Remix zu Laurenz Single „Diese Nacht“ erscheint am 16.11.2018 auf dem Label Embassy of Music.

Posted in Dance & Electronic, Pop deutschsprachig Tagged with:

November 6th, 2018 by Admin

Fatdrop-Promo:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/163872JJaQeiAaqPlQnuIVBXYdr7jbkDGvpFzity

ROBYN – MISSING U
OUT NOW

Robyn gilt als eine der einflussreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. Mit großer Hingabe fördert sie immer wieder neue Talente und tritt für die Stellung der Frauen in der Musikbranche ein. Robyns Bedeutung für die Pop- und Dance Music wird 2018 weiter gestärkt. Nach 23 Jahren im Musikbusiness, fünf Studioalben, vier Singles in den UK-Top-10, fünf Grammy-Nominierungen, mehreren Hundertmillionen Streams und einigen der kultigsten Songs der letzten zwei Jahrzehnte – darunter „Dancing On My Own“, „Call Your Girlfriend“, „Hang With Me“ und die Nummer 1-Single „With Every Heartbeat“ –, meldet sie sich jetzt mit ihrer brandneuen Single „Missing U“ zurück.

Der lang erwartete und heiß ersehnte Song wurde in Paris und Stockholm aufgenommen, wo Robyn auf Joseph Mount (Metronomy) und ihren Langzeit-Kollaborateur Klas Åhlund (Robyn, Charli XCX, Madonna) traf, die den Song gemeinsam mit ihr geschrieben und produziert haben.
„‘Missing U‘ ist ein Song über das schräge Phänomen, das eintritt, wenn Menschen plötzlich verschwinden. Auf einmal werden sie ganz klar und du siehst sie überall“, so Robyn.
Zeitgleich zu „Missing U“ erscheint ein Kurzfilm, den Robyn gemeinsam mit dem Regisseur Danilo Parra während einer Reise nach New York gedreht hat. Dort traf sie im Rahmen einer Robyn Club Night auf einige ihrer größten Anhänger. Sie sagt, „Missing U“ sei auch „ein Stück weit eine Message an meine Fans, ich habe sie vermisst.“

Posted in Dance & Electronic, Pop international Tagged with:

November 5th, 2018 by Admin

CLMD `Trouble’

Out November 2nd

Racking up 6 x platinum sales in his native Norway, widely acclaimed producer CLMD (aka Martin Danielle) has now delivered his huge new single ‘Trouble.’

Set for release on 2nd November, the track, a sweet slice of EDM-infused pop, serves as an ode to relationship break-ups, and follows the success of CLMD’s hugely popular hit ‘Dust’ feat. Astrid S, which has already amassed over 15 million Spotify streams.

Trouble is really a song about how you’re drawn back into something you wanted to escape from or something that’s not good for you,” Martin explains. “Everyone knows how easy it can be to blame feelings you can’t control, and just follow stupid impulses, and ‘Trouble’ is about feeling at rock-bottom, but disguised as a feel-good song. I think most people can relate to it.”

Previously working as a mentor on the Norwegian version of ‘The Voice’, the highly acclaimed producer has also tasted international success across the globe, touring with Swedish House Mafia legend Steve Angello on his ‘SIZE Matters’ schedule. Named as ‘Norway’s finestby legend Pete Tong (BBC) he also received multiple spins on UK radio stations such as BBC Radio One, Kiss FM and Capital FM.

CLMD has previously built up an insatiable back-catalogue of both original productions, and reworks, tackling remix duties for the likes of Bruno Mars, Estelle, Nervo, and Arty.

“My journey the past couple of years has been incredibly educational for me as an artist”, adds CLMD. “I thrive as a musician when I’m in close contact with my emotions. In the end, I realized that I wanted to build an identity through my music.”

Representing his more melancholic side, whilst still maintaining his breezy signature sound, CLMD’s ‘Trouble’ is yet again ready to take the international dance scene.

 

SHORT FACTS

 

>> 6 x platinum selling artist in Norway

>> “Dust” feat. Astrid S has reached over 15 Million streams on Spotify alone

>> #1 on radio and Spotify with “Dust” in home market

>> Support act for Steve Angello on the “SIZE Matters” Tour

>> Done official remixes for artists like Bruno Mars, Estelle, Nervo, Arty and Norman Doray

>> Featured as mentor on the Norwegian version of The Voice in 2017

>> Listed on international radio stations like Kiss FM (UK), BBC 1, BBC 2, Capital FM (UK),

SIRIUS XM, iHeart Radio, Ministry Of Sound Radio, BETA, BPM

>> Great track record with radio spins and press coverage across the globe, including markets such as Germany, Austria, Belgium, Italy, Spain, Australia, US, Brazil, Mexico and Japan.

Posted in Dance & Electronic, Pop international Tagged with:

Oktober 26th, 2018 by Admin

Maxim Schunk ist längst kein unbekannter mehr in der Electronic Dance Music Szene. Seine Songs fanden Support in Live-Performances von Avicii und den EDM-Schwergewichten Don Diablo, Tiesto und Fedde Le Grand. In diesem Frühjahr eroberte er die Spotify Charts und erreichte über 2 Millionen Streams mit seiner Single „My Name“, einer Kollaboration mit Raven & Kreyn und den Vocals des Singer-Songwriters BISHØP. Jetzt steht Maxim Schunk mit seiner neuen Single „Light Up“, die über das Berliner Label Embassy One (Robyn, Booka Shade, Monolink) erscheint, in den Startlöchern, die Charts erneut zu stürmen.

Fatdrop-Promo:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/163382JJSYlDCjrgkg9ue30IvQJkxk3XEjOyEtYo

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Oktober 25th, 2018 by Admin

 

Fatdrop:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/161597JJA5zbRFgwcvQO7lzQEw25acz0M8razCg9

MPN:

https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=125028190

Facebook:

https://www.facebook.com/pg/DJFRANCISGROOVE/

Posted in Dance & Electronic Tagged with:

Oktober 2nd, 2018 by Admin

Fatdrop-Promo:

http://promo.fatdrop.co.uk/e/162533JJdGIIIq5Gy3KW3AM2kzPJV2jWIAVkeS1x

ROBYN – HONEY (Single) – OUT NOW

Endlich ist Robyn dem eindringlichen Ruf ihrer Fans gefolgt. Am 26. Oktober veröffentlicht die Schwedin ihr neues Studioalbum „Honey“. Den Titeltrack des Albums kann man bereits jetzt schon streamen/downloaden:

“Und nun, nachdem sie vier Jahre an ihrem Meisterwerk gearbeitet hat, kehrt Robyn mit dem wunderbar schillernden Song ‚Honey‘ zurück.“ – New York Times

„Honey“ bildet das Herzstück es gleichnamigen Albums. Ende 2016 wurde Robyn von Lena Dunham, Macherin der erfolgreichen TV-Serie „Girls“, kontaktiert. Sie bat sie um einen eigens für die letzte Staffel kreierten Song. Robyn, die zu dieser Zeit ohnehin bereits an neuer Musik arbeitete, schickte Lena einige ihrer Ideen, aus denen diese eine auswählte. So wurde „Honey“ zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.
New York Times-Redakteurin Caryn Ganz sprach erst kürzlich mit Robyn über den Song “Honey”:

Ihre Fans haben direkt auf den Song reagiert und über die sozialen Medien nach mehr verlangt. Der Hashtag #ReleaseHoneyDamnit machte schnell die Runde und wurde zur eindringlichen Bitte wie zum Running Gag gleichermaßen. Robyn sah all die Nachrichten, doch war sie mit „Honey“ noch lange nicht fertig.

Robyn hat bereits eine Vielzahl an Songs geschrieben, die auf der Grenze zwischen Pop- und Clubmusik wandeln. Und sie wusste schon früh, wo sie „Honey“ ansiedeln wollte. „Das Stück ist nicht wie ein normaler Popsong geschrieben“, sagt sie. „Es basiert auf der Idee von Clubmusik.“ Beide Genres hätten ihren ganz eigenen Angang, argumentiert sie weiter. „Wenn du Clubmusik hörst, dann gibt es keine echte Erkenntnis“, sagt sie. „Die Erkenntnis ist nicht: ‚Oh, da ist der Chorus, hier sind die Lyrics, das macht Sinn.‘ Du genießt es als das, was es ist. Du genießt, dass es keine Erkenntnis gibt.“

„Clubmusik hat mich sehr viel über mich selbst gelehrt“, fügt sie hinzu. „Ruhig zu bleiben, oder die vielen verschiedenen Arten, das Leben anzunehmen, schätzen zu können.“

Der Song umfängt uns, wir spüren seinen Herzschlag in unseren Haaren, unseren Fingernägeln, unseren Füßen. Seine Sounds geistern durch den Raum, einige nehmen ihn ein, andere verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. “No, you’re not gonna get what you need”, erklingt Robyns Stimme durch die Lautsprecher. “But baby, I have what you want. Come get your honey.” Er ist überwältigend, hauchzart und wunderschön. Er ist seine eigene Erkenntnis.
Honey-Lyricvideo:
Album vorbestellen:

New York Times Interview: https://nyti.ms/2I9fFc4

Das Tracklisting des Albums „Honey“:

1. Missing U
2. Human Being feat. Zhala
3. Because It’s In The Music
4. Baby Forgive Me
5. Send It To Robin Immediately
6. Honey
7. Between The Lines
8. Beach 2K20
9. Ever Again

Im Verlaufe von fünf Alben und einer 23 Jahre andauernden Karriere gelang es Robyn, vier Singles in den Top 10 Großbritanniens zu platzieren. Sie erhielt fünf Grammy-Nominierungen, Hunderte von Millionen Streams und kreierte unvergessliche Songs, darunter „Dancing On My Own“, „Call Your Girlfriend“, „Hang With Me“ und den #1-Hit „With Every Heartbeat“.

Posted in Dance & Electronic Tagged with: