Juli 5th, 2021 by Admin
https://www.musik-promotion.net/de/ProductDetail?pid=200159507

Ein Hauch von Veränderung liegt in der Luft. Der langersehnte Sommer kommt und bringt nicht nur die ersten warmen Sonnenstrahlen, sondern auch ein leise geflüstertes Versprechen von Freiheit und Bilder einer Normalität, die für viele nur noch eine blasse Erinnerung ist. Erleichterung, Aufatmen, Zielgerade. Eine Zeit des Umbruchs, die sich der angehende Produzent und Multi-Instrumentalist Lee Vent für sein Debüt ausgesucht hat. Aber eines ist sicher: Wer seine erste Single „I Feel It“ feat. Rory J. Williams (25.06.21 / Universal Germany | Polydor | Island) gehört hat, erkennt, dass es keinen besseren Zeitpunkt geben könnte.
Und auf diesen Moment hat der 25-jährige Levent aus dem beschaulichen Münster auch lange hingearbeitet. Als Kind einer Musikerfamilie wie aus dem Bilderbuch (Der Vater professioneller Bassist und Booker, der Bruder Gitarrist) verwunderte es nicht, dass er dem selben Pfad folgte. Levent begann mit sechs Jahren das Klavierspielen, mit zehn folgte das Schlagzeug. Viele Jahre schliff er seine Künste, bis ihm der Unterricht schlicht zu streng wurde und er lieber fleißig praktische Erfahrung als Teil des Ensembles internationaler Live-Acts sammelte, die sein Vater für Auftritte nach Europa holte. Als der junge Musiker jedoch ein rudimentäres Midi-Keyboard geschenkt bekam und Gefallen an der elektronischen Musik fand, suchte er sich seinen eigenen Pfad und wurde zu Lee Vent: Sein erstes Artist Project, bei dem er mit viel Geschick und Passion das kreative Producer-Mindset mit der Liebe zur handgemachten (Live-)Musik verknüpft und in hochemotionale Songs übersetzt.
Der erste von ihnen wird mit „I Feel It“ auch schon sehr bald das Licht der Welt erblicken. Den Hintergrund der Single erklärt Lee Vent folgendermaßen: „Im Song geht es um die Fähigkeit von Musik jedem durch schwere Zeiten zu helfen, egal wie hart das Leben manchmal scheint. Musik hilft uns, sich besser zu fühlen und motiviert uns die Person zu sein, die wir sein wollen ohne jegliche Einschränkungen.“
Vertont wird die Message des Songs von niemand geringerem als Rory J. Williams, der vor allem mit seiner Indie-Rock Formation Sunset Sons schon international überzeugen konnte und damit definitiv kein unbeschriebenes Blatt mehr ist. Wie dafür geschaffen schmiegt sich die Topline an das Instrumental von Lee Vent, das mit pumpenden Bässen und Vocal Chops einen Sommer-Feelgood Song einleitet und sich mit rhythmischen Gitarren, Bass-Synths und House Pianos zu einem Ohrwurm-Garant entwickelt.
„I Feel It“ ist ein Song für das Hier und Jetzt. Eine Hymne an die Musik und Verneigung vor ihrer Fähigkeit, auch schwere Zeiten durchstehen zu lassen. Gleichzeitig ist er ein Soundtrack für den Weg in eine bessere Zukunft, voller Hoffnung und positiven Vibes. Ein Hauch von Veränderung liegt in der Luft – Can you feel it?

Posted in Dance & Electronic Tagged with: ,